Drachen

Drachen - Überblick

»Eine tödliche Stille breitet sich auf dem Schlachtfeld aus, als ein uraltes Wesen aus den Wolken bricht. In einem einzigen Atemzug vernichtet der Drache seine Feinde und treibt Angst und Schrecken in die Herzen derer, die ihn erblicken. BattleLore: Drachen führt die epischen Schlachten fort und bringt neue, tödliche Kreaturen ins Spiel.

Der Eisdraken stammt aus den nördlichen Gefilden des Landes, wo die Kälte selbst zur Waffe wird. er ist in der Lage, seine Gegner mit seinem eisigen Odem einzufrieren, bevor er sie vernichtet und wie Glas zersplittern lässt.

Der Feuerdrache durchdringt mit seinem feurigen Odem jegliche Rüstung und setzt seine Gegner in Brand. Er ist der Stärkste der Drachen, und seine Angriffe lösen Panik und Furcht in den gegnerischen Reihen aus.

Der Waldwyvern vergiftet seine Gegner mit seinem tödlichen Odem. Körperlich mag er der Schwächste der Drachen sein, jedoch lassen seine Angriffe seine Opfer langsam und qualvoll zugrunde gehen.

Der Tod lauert in den Wolken!…«

Kurzbeschreibung

Die Erweiterung BattleLore: Drachen ist eins der vielen Spezialisten-Sets des Spielsystems. Sie erweitert die Auswahl der Kreaturen. Allgemeine Regeln und Regelveränderungen werden durch das Set nicht gegeben, sie sind daher nur Figurenerweiterungen. Lediglich die vorgestellten Regeln der kampferprobten Einheiten (bekannt aus der Erweiterung BattleLore: Helden) werden erneut wiederholt.

BattleLore: Drachen ist eine Erweiterung des Basisspiels BattleLore und kann nur damit gespielt werden. Man kann mit den Figuren die Auswahl der Kreaturen erweitern und ausbauen.

Mehr zum Inhalt

Die Erweiterung BattleLore: Drachen ist eine Figurenerweiterung des Spielsystems. Sie erweitert die Anzahl der Kreaturen um 3 weitere, die für beide Lager eingesetzt werden können.

Drachen sind Kreaturen. Die Kreaturenregeln werden in den Basisspielregeln ab Seite 41 genauer erklärt. Jedoch unterscheiden sich diese besonderen Kreaturen von den anderen. Der Einsatz eines Drachen wird entweder vom vorgegebenen Szenario bestimmt, oder aber bei einem Spiel mit einem Kriegsrat frei bestimmt. Der Level eines Drachen wird anhand der Kreaturenscheiben im Kriegsrat gekennzeichnet.

Spielablauf

Drachen sind beflügelte Wesen, somit besitzen sie die Fähigkeit des Fluges. Sie können über Einheiten und Terrain fliegen, jedoch muss ihre Landung auf einem freien Feld landen. Dieses Feld muss eine Ebene sein, landen auf ein besetztes Hexfeld (Einheit oder Terrainplättchen) ist nicht möglich.
Im Gegensatz zu den allgemeinen Regeln von Kreaturen haben Drachen die Möglichkeit Flaggen zu ignorieren. Bei einem Rückzug muss sich der Drache allerdings 3 Felder weit zurückziehen. Dieser Rückzug muss nicht am Boden geschehen, der Drache ist auch hier in der Lage zu fliegen.

Auch der Kampf gegen einen Drachen erweist sich als ziemlich schwierig. Ein kritischer Treffer muss erst ab dem zweiten Treffer erwürfelt werden. Bei 2 Treffern muss mit einem Würfel der kritische Treffer überprüft werden, bei 3 Treffern sind es 2, und so weiter.

Der letzte große Unterschied ist der Siegwert einer Kreatur. Ein getöteter Drache zählt 2 Siegpunkte.

Weiter erhalten Einheiten, die einen Drachen getötet haben, ein Machtplättchen, das anzeigt, dass diese Einheit eine mutige Tat vollbracht hat. Dieses Machtplättchen kann für eine der folgenden Aktionen eingesetzt werden:

  • Ein zusätzliches Feld bei der Bewegung oder beim Rückzug ziehen.
  • Einen zusätzlichen Würfel im Kampf nutzen.
  • Eine Flagge ignorieren.

Drachen besitzen zu ihrem Flug die Fähigkeit während dessen anzugreifen. Jeder Drache besitzt einen speziellen Odemangriff (Gift, Frost und Feuer). Jeder Drache besitzt eine Übersichtskarte, auf der die Machtkosten geschrieben sind, die für ein Odemangriff zu zahlen sind. Mit diesem Angriff ist es möglich, Einheiten zu vergiften, einzufrieren oder in Brand zu stecken.

Kampferprobte Einheiten

Sie sind Veteranen des Krieges und bieten dem Spieler eine Variante und eine allgemeine Regel zur Verwendung auf alle Einheiten während einer Partie. Durch die Regelerweiterung der kampferprobten Einheiten werden Spielpartien schneller und kürzer. Sie erleichtern Gegenschläge und regeln die Vergabe von Machtplättchen im Spiel. Die Szenariobeschreibung gibt stets vor, ob die Regeln der kampferprobten Einheuten gelten, oder nicht.
Eine kampferprobte Einheit, die in einem Nahkampf angegriffen und nicht eliminiert oder zum Rückzug gezwungen wurde, kann zurückschlagen. Sollte sie aber ihr Ausgangsfeld verlassen haben, hat sie keine Chance auf einen Gegenschlag. Kann sich eine kampferprobte Einheit nicht zurückziehen, darf sie nach Abzug etwaiger Verluste einen Gegenschlag durchführen. Wichtig ist hierbei, dass sie ihr Ausgangshexfeld nicht verlassen hat. Im Fernkampf erhält eine kampferprobte Einheit mit Fernwaffen nie Machtplättchen, im Nahkampf schon. Kampferprobte Einheiten mit Fernwaffen und andere Truppen, die im Nahkampf mit Schwert-auf-Schild normalerweise keinen Treffer erzielen, zwingen einen Champion, einen Verletzungstreffer zu überprüfen.

Die der Erweiterung beiliegende Übersichtskarte des Trolls, die in der Erweiterung: BattleLore: Epische Abendteuer Serie Vol. 1 nur als Aufdruck auf dem Schlachtfeld zu sehen war, rundet diese Erweiterung ab.

Urteil

Die Erweiterung BattleLore: Drachen ergänzt als Spezialisten-Set endlich die Einheiten, die bisher zu kurz gekommen sind – die Kreaturen. Auch wenn Drachen eine Sonderform der Kreaturen sind, ist deren Einsatz im Spiel fast identisch. Die Figuren sind wirklich sehr schön gestaltet und die Sonderangriffsfunktion des Odemangriffs ist eine wahre Bereicherung. Der Preis liegt bei ca. 20 Euro. Preisleistung ist hier also einigermaßen im Rahmen. Jedoch lohnt diese Erweiterung wirklich. Im Laufe der Spiele überlegt man sich zweimal, welche Kreatur man am besten nutzt, um den Kriegsrat nicht kippen zu lassen. Weiter ist nicht jeder Drache bei jedem Szenario ratsam, so dass taktisches Hantieren gefragt ist. Eine Konzentration auf einen Drachen ist zudem auch nicht ratsam, da man schnell seine Einheiten übersieht, die in Gefahr geraten können. Auch wenn der Preis günstiger hätte ausfallen können, so sind die Drachen eine wahre Bereicherung. ... und für BattleLore-Fans sind diese tollen Figuren sowieso ein Muss.

Aktualisiert: Freitag, den 10. Juni 2011 um 20:28 Uhr