Kreaturen

»Die letzten Überlebenden haben sich in den Wald zurückgezogen. An ihren Rüstungen glänzt das Blut ihrer dahingeschiedenen Freunde. Sie atmen schwer. "Was war das?", schreit einer der Männer mit verkrampfter Stimme. "Was zur Hölle war das?", ein anderer. "Ich weiß es auch nicht. Irgendein ... DING hat sie geholt." "Hat sie einfach in die Erde gezogen.", keucht ein weiterer. Plötzlich erschallt ein donnerndes Grollen unter den Füßen der Ritter. Ihre Körper beben und manche verlieren den Halt. Da reißt der Boden auf und aus der Untiefe greift eine riesige Hand nach den Männern. Zwei funkelnde Augen starren aus dem aufbrechenden Boden hervor und ein höllisches Schreien lässt die Männer taub werden...
Hier erfahrt ihr mehr über die gar schrecklichen Kreaturen in der weiten Welt von BattleLore...«

Die Kreaturen - Allgemeines

Jede Kreatur ist einzigartig und ist, als einzelne Figur, eine Einheit. Dabei wird die Kreatur weder den Infanterie-Einheiten, noch den berittenen Einheiten (Kavallerie) zugeschrieben. Jede Kreatur besitzt eine eigene Kreaturenübersichtskarte, die die Bewegung, den Kampf und die Besonderheiten beschreibt. Kreaturen können für 3 Machtplättchen bereichsfremd aktiviert werden. Eine Kreatur kann grundsätzlich nur mit einem kritischen Treffer zur Strecke gebracht werden. Ausnahmen sind der Troll und die Hydra

Ein Kritischer Treffer wird wie folgt erzielt:
Beispiel: Eine blaue Infanterie-Einheit greift mit 3 Würfeln eine Kreatur an. Alle vermeintlichen Treffer werden zur Seite gelegt (1 x green_icon, 1 x blue_icon und 1 x sos_icon ). Danach werden diese erneut gewürfelt, um den kritischen Treffer auszuwürfeln (Im Falle der Spinne: 1 x green_icon und 1 x sos_icon erneut würfeln, bei Bergriesen und Erdelement sind es sos_icon und blue_icon). Sollte beim zweiten Wurf ein Treffer (der Treffer ist in diesem Fall nur und ausschließlich die entsprechende Helmfarbe) dabei sein, ist die Kreatur besiegt und zählt als ein Siegpunkt für den Angreifer. Drachen zählen in der Regel als zwei Siegpunkte.

Kreaturen sind grundsätzlich mutig, und sie müssen (statt dürfen) eine Flagge ignorieren. Sie können immer einen Gegenschlag vollziehen. Kreaturen bieten zudem Unterstützung, erhalten jedoch keine. Eine Aufwertung der Moral ist also via Unterstützung nicht möglich. Da Kreaturen meist riesige und gefährliche Biester sind, können sie hinter ihr stehende Einheiten niedertrampeln. Sollte also der Rückzug blockiert sein (eigene oder fremde Einheiten), so werden diese pro Treffer entsprechend niedergetrampelt. Dies bedeutet, dass je eine Figur für jedes Feld vom Spielbrett genommen wird, über das sich die Kreatur zurückzieht.

Bergriese

Bergriese

Bergriesen sind mildtätig und von Natur aus Einzelgänger. Doch wehe, wenn sie erwachen und auf die Schlachtfelder hinausziehen! Dann verfügen sie über ein über ein extrem angriffslustiges Naturell und beeindrucken bereits durch ihre schiere Größe. Der Boden erzittert während sie ihren riesigen Hammer schwingen und damit ganze Truppen mit einem Schlag auslöschen können. Nur die tapfersten Krieger halten dieser Angriffswucht stand. Die natürliche Lebensspanne eines Riesen kann mehrere tausend Jahre betragen.
Neben seiner beeindruckenden Fähigkeit als Nahkämpfer ist der Bergriese auch noch in der Lage mit Felsbrocken um sich zu werfen und damit erheblichen Schaden in den Reihen des Gegners anzurichten! (siehe hierzu: Felsbrocken)

Erschienen als: Promofigur
Blaue Witwe

Blaue Witwe

Die selten vorkommende Blaue Witwe ist mit den Riesenspinnen verwandt, denen sie sehr ähnlich ist. Auch sie ist ein typischer Einzelgänger aber nicht ganz so schnell wie ihre Verwandten, dafür aber im Kampf umso gefährlicher. Der Körper dieser Kreatur schimmert bläulich.
Die Blaue Witwe ist nur aggressiv, wenn sie sich auf der Jagd befindet oder sich bedroht fühlt (was sie generell tun, wenn sich ein Wesen nähert, das größer ist als sie selbst). Im Kampf ist sie wesentlich gefährlicher als die Riesenspinnen, da sie über mehr Kraft verfügt und ihr Opfer mit den riesigen Kiefern schnell erledigen kann.
Ebenso wie die Riesenspinnen lähmt sie gerne ihre Gegner, indem sie sie in ein Netz einspinnt, so daß sich diese weder bewegen noch kämpfen können. Ihr Gift setzt die Balue Witwe eher selten ein – tut sie es doch, injiziert sie ihrem Opfer ein Gift und schwächt es damit ungemein.

Enthalten in: BattleLore (Figur) / BattleLore: Kreaturen (Übersichtskarte)
Eisdraken

Eisdraken

Der Eisdraken ist ein sehr mythenreiches und edles Tiere. Er ist ein geflügeltes Wesen mit zwei relativ kleinen lederartigen Schwingen. Diese haben an den oberen Enden kleine Fellbuschel, die man auch auf den Schultern, Knien, Waden, am Kinn, Schwanz und Unterarmen findet. Auf dem Rücken besitzt diese „blaue“ Kreatur kleine Noppen. Obwohl dieser Drache aus dem eisigen Norden stammt, ist er relativ nackt. An seinem Kopf befinden sich zwei Hornschnecken. Der Eisdraken thront auf einem kleinen Eisberg.
Eisdraken haben ein Herz aus Eis und speien anstatt Feuer einen eisigen Atem. Im Nahkampf setzt er seinen Biss und seinen Schwanz ein, um seine Feinde anzugreifen. Aus der Luft jedoch nutzt er seinen eisigen Odem, um die überflogenen Einheiten einzufrieren und sie dadurch in ihrem Kampf einzuschränken und an einer Bewegung zu hindern.
Wie alle Drachen ist der Eisdraken schwerer zu töten als andere Kreaturen. Ein kritischer Treffer muss erst ab 2 Treffern ausgewürfelt werden und zwar: Bei zwei Treffern wird 1W für den kritischen Treffer gewürfelt, bei drei Treffern werden 2W gewürfelt usw.
Weil ein Drache solch ein zähes Geschöpf ist, zählt die getötete Kreatur als zwei Siegpunkte. Einheiten, die einen Drachen getötet haben, haben eine Mutige Tat vollbracht.

Enthalten in: BattleLore: Drachen
Erdelement

Erdelement

Dieses Elementarwesen der Natur bezieht seine Energie aus der Erde selbst. Es wird berichtet, daß Erdelemente ein sehr langes Leben haben. Alle Elemente lasten auf den Schultern der Erde und während die anderen Elemente oft in wilden Stürmen toben, hält die Erde geduldig aus.
Herbeigerufen wird diese Kreatur durch eine Einheit auf einem Beschwörungskreis. Einmal herbeigerufen zieht diese Kreatur für seinen Beschwörer in den Kampf und kämpft bis zum Sieg oder seinen eigenen Tod.
Der Erde verbunden kann sich ein Erdelement durch Macht sehr schnell fortbewegen, nichts hält es auf! Mit seinen Erdstößen bringt es die Gegner zu Fall, kann aber auch die ganze Erde erschüttern oder ganze Erdbeben verursachen. Sowohl Freund und Feind sind davon betroffen, fliehen oder werden gar unter der Erde begraben. Zum Rückzug kann man das Erdelement nicht zwingen – Angst kennt dieses Wesen nicht!

Erschienen als: Promofigur
Felselement

Felselement

Das Felselement ist mit dem Erdelement verwandt und sieht ihm sehr ähnlich – allerdings ist es in der Bergwelt beheimatet und besteht aus purem Stein. Diese zähen Kreaturen ziehen sich wie ihre Verwandten niemals zurück und kämpfen standhaft für die eigene Seite.
Felselemente können nur von Zauberern erschaffen werden und befinden sich nur für eine gewisse Zeit in dieser Welt. Einmal herbeigerufen muss diese Kreatur in das Kampfgeschehen eingreifen – ansonsten verschwindet es wieder dorthin, wo es hergekommen ist und wartet dort auf eine erneute Beschwörung. Nur durch viel Macht ist es in dieser Welt zu halten. Der Zauberer dagegen braucht seine ganze Kraft, um das Element in dieser Welt zu halten. Daher wird im Kriegsrat ein Beschwörungsmarker als Zeichen auf ihn gelegt. Die Machtkarten des Zauberers muss der Spieler nun charakterfremd aktivieren – solange bis das Felselement stirbt oder verschwindet!
Sobald das Felselement beschworen wurde darf der Spieler das Geländefeld "Magischer-Wirbel" auf den Spielplan legen und die Felselementfigur auf den Wirbel stellen. Das Elementar darf in dieser Runde noch kämpfen, nicht aber bewegt werden. Der Magische Wirbel und der Beschwörungsmarker verbleiben so lange auf dem Spielfeld bzw. im Kriegsrat, bis das Felselement verschwindet.
Ebenso wie das Erdelement kann sich ein Felselement schnell über die Erde bewegen, nichts hält es auf! Ein unberechenbarer Gegner, der 'mal hier 'mal dort auftaucht und Angst und Schrecken verbreitet. Mit seinen Erdstößen bringt es die Gegner zu Fall, kann aber auch die ganze Erde erschüttern oder ganze Erdbeben verursachen. Sowohl Freund und Feind sind davon betroffen, fliehen oder werden gar unter der Erde begraben.

Enthalten in: BattleLore: Kreaturen
Feuerdrache

Feuerdrache

Der mächtigste aller Drachen ist der Feuerdrache. Diese feuerspeiende Kreatur ist ein geflügeltes Wesen mit zwei aufgespannten lederartigen Schwingen. Diese besitzen viele scharfe Zacken, die auch auf dem gesamten Rücken und Schwanz zu finden sind. Auch seine Knie, Kinn und Kopf sind mit Zacken übersät. Weiter befinden sich auf dem Kopf zwei spitze Hörner, und sein geöffnetes Maul schaut furchterregend aus. Der Feuerdrache sitzt lauernd auf seinen Hinterbeinen und wartet darauf, angreifen zu können.
Im Nahkampf setzt er seinen todbringenden Biss und seinen mächtigen Schwanz ein, um seine Feinde niederzustrecken. Aus der Luft jedoch nutzt er seinen Feuer-Odem und brennt alles nieder, was ihm in den Weg kommt. Einheiten beginnen lichterloh zu brennen und ihr Geschrei ist weit zu hören. Nur das Wasser und Macht vermag diese Flammen zu löschen!
Wie alle Drachen ist der Feuerdrache schwerer zu töten als andere Kreaturen. Ein kritischer Treffer muss erst ab 2 Treffern ausgewürfelt werden und zwar: Bei zwei Treffern wird 1W für den kritischen Treffer gewürfelt, bei drei Treffern werden 2W gewürfelt usw.
Weil ein Drache solch ein zähes Geschöpf ist, zählt die getötete Kreatur als zwei Siegpunkte. Einheiten, die einen Drachen getötet haben, haben eine Mutige Tat vollbracht.

Enthalten in: BattleLore: Drachen
Hydra

Hydra

Diese gigantische Kreatur ist wirklich beeindruckend und Furcht einflößend! Sie ist ein mit einem schuppigen Panzer versehendes Wesen mit vier Beinen, einem Schwanz und drei (!) Hälsen. Auf ihnen sind 3 gefährliche und mit Geifer versehende Köpfe, die die Mäuler angriffslustig aufgerissen haben. Man sagt, dass sich diese Kreatur gerne in Seen aufhält und in einer Höhle lebt.
Um diese Kreatur besiegen zu können, muss man ihr alle Köpfe abschlagen (kritische Treffer gibt es hier nicht!). Jedoch bewirkt dies genau die Gefahr, die diese Kreatur so besonders macht. Denn mit jedem abgeschlagenen Kopf können der Hydra zwei weitere nachwachsen. Und je mehr Köpfe die Kreatur besitzt, umso angriffslustiger und gefährlicher wird sie – der Kampf um Kopf und Kragen kann beginnen.

Enthalten in: BattleLore: Kreaturen
Riesenspinne

Riesenspinne

Die Riesenspinne fällt vor allem durch ihre Schnelligkeit und ihre Größe auf. Sie ist ein Einzelgänger und ernährt sich in der Regel von Wirbeltieren. In der Regel ist diese Kreatur tiefschwarz.
Riesenspinnen sind nur aggressiv, wenn sie sich auf der Jagd befinden oder sich bedroht fühlen (was sie generell tun, wenn sich ein Wesen nähert, das größer ist als sie selbst). Im Kampf beißen sie mit ihren riesigen Kiefern zu.
Gerne lähmen sie ihre Gegner, indem sie sie in ein Netz einspinnen, so daß sich diese weder bewegen noch kämpfen können. Ihr Gift setzt die Riesenspinne eher selten ein – tut sie es doch, injiziert sie ihrem Opfer ein Gift und schwächt es damit ungemein.

Enthalten in: BattleLore
Der Troll

Troll

Trolle leben in der Regel zurückgezogen in Ruinen oder in der Nähe verlassener Brücken. Als typische Einzelgänger kontrollieren sie ihr Territorium mit unverminderter Härte gegen jegliche Eindringlinge. Im Kampf sind sie fürchterliche Gegner und können mit einem einzigen Schlag ganze Gruppen von Feinden zerschmettern. Allein der Anblick ihres riesigen Hackebeils lehrt den Gegner das Fürchten. Zudem sind Trolle sehr wiederstandsfähig und dank ihrer großen Zähigkeit, erholen sie sich auch während eines Kampfes mit atemberaubender Geschwindigkeit!
In seiner Heimat fühlt sich der Troll sehr wohl und erholt sich dort sehr schnell! Wenn ein Troll eine Steinbrücke besetzt, ist er durchweg mutig und keine Flagge treibt ihm zum Rückzug. Zudem verleiht die Steinbrücke dem Troll regenerative Kraft, das heißt, jede Runde, die der Troll auf der Steinbrücke bleibt, erhält er ein Lebensplättchen zurück. Auch hier liegt das Maximum der Lebensplättchen bei 2.

Enthalten in: BattleLore: Für Troll und Vaterland
Waldriese

Waldriese

Waldriesen sind mit den Bergriesen verwandt und sehen ihnen zum Verwechseln ähnlich. Im Gegensatz zu ihren Brüdern leben sie aber nicht im Gebirge, sondern haben in den unendlichen Wäldern ihre Heimat, die damit für sie keine Bewegungseinschränkung darstellen. Waldriesen haben zudem eine dunklere Färbung als die Bergriesen und zwischen ihren Rillen ist ein heller Grasbewuchs zu erkennen. Selten schließen sich diese Einzelgänger größeren Heeren an, aber wenn sie sich in dem Kampf begeben, schwingen sie ihren riesigen Hammer und können damit erhebliche Schneisen in die Schlachtreihen der Gegner schlagen. So mancher Gegner flieht beim Anblick des geschwungenen Hammers, der auf ihn niedergeschmettert wird.
Ist die Wut der Waldriesen erst einmal entfacht, machen sie sich die Bäume ihrer Heimat zu Nutze. Sie reißen ganze Bäume aus und werfen damit nach ihren Gegnern – können diese vor diesen Geschossen nicht ausweichen, werden sie schlicht und einfach von ihnen zermalmt! (siehe hierzu: Waldversteck)

Enthalten in: BattleLore: Kreaturen
Waldwyvern

Waldwyvern

Der Wyvern ist eine Art mythologischer Drache. Allgemein ist der Wyvern bei dem Volk unbeliebter als andere Drachen, da er ein Verbreiter von Pest und anderer Infektionen sein soll. Sein natürlicher Lebensraum ist der Wald.
Der Waldwyvern ist ein geflügeltes Wesen mit zwei lederartigen Schwingen. Diese sind mit spitzen Stacheln versehen. Sein Rückenkamm wie auch unterhalb des Rachens ist ebenfalls mit spitzen Zacken ausgestattet. Mit seinen scharfen Zähnen und seinem Schwanz zerreißt er seine Gegner im Nahkampf. Gefürchtet ist aber vielmehr sein Giftangriff: Er überfliegt seine Gegner und mit seinem Gift-Odem schwächt er sie so sehr, dass sie nun leicht zu Opfern werden können.
Wie alle Drachen ist die Waldwyvern schwerer zu töten als andere Kreaturen. Ein kritischer Treffer muss erst ab 2 Treffern ausgewürfelt werden und zwar: Bei zwei Treffern wird 1W für den kritischen Treffer gewürfelt, bei drei Treffern werden 2W gewürfelt usw.
Weil ein Drache solch ein zähes Geschöpf ist, zählt die getötete Kreatur als zwei Siegpunkte. Einheiten, die einen Drachen getötet haben, haben eine Mutige Tat vollbracht.

Enthalten in: BattleLore: Drachen
Aktualisiert: Samstag, den 11. Juni 2011 um 18:15 Uhr