BattleLore Szenarien

Hier findet Ihr alle offiziellen BattleLore Szenarien. Dies umfasst sowohl die Szenarien der Regelhefte wie auch alle offiziellen Online-Szenarien.

Dokumente

Sortieren nach : Name | Datum | Zugriffe | [ absteigend ]

17A - Überfall auf al-Jazirah al-Khadra 17A - Überfall auf al-Jazirah al-Khadra

Beliebt!
Erstellungsdatum: 14.10.2008
Änderungsdatum: 07.06.2011
Dateigröße: 4.18 MB
Downloads: 993

17a_al-jazirah.jpgHistorische Anmerkungen:
Über die Ursprünge dieser fünf Schlachten ist nur wenig bekannt, denn der arme, unglückliche Kobold, der die Überreste dieser Schlachtfeldkarten in seiner verkohlten, verschrumpelten Hand hielt, war schon lange tot, als ich ihn südlich des Rio Salado fand. Man konnte jedoch erkennen, dass der kleine Kerl noch gelebt hat, als Aragon Sardinien eroberte. Vielleicht hat er den Fluss überquert, als Abou al Hassan im magischen Jahr 1333 Gibraltar eroberte?

28A - Logrono - Februar 1367 28A - Logrono - Februar 1367

Beliebt!
Erstellungsdatum: 14.10.2008
Änderungsdatum: 07.06.2011
Dateigröße: 4.59 MB
Downloads: 994

28a_longrono.jpgHistorische Anmerkungen:
Da wir wussten, dass die Überquerung des Ebros einige Zeit in Anspruch nehmen würde, schickte unser kluger Prinz Edward gestern früh Marschall Chandos mit einer Vorhut, um weiter vorne eine Stellung einzunehmen und zu sichern. Unsere Reihen haben sich gelichtet und erstrecken sich vom Fluss bis zu einem dichten Wald. Die Landschaft ist größtenteils übersichtlich, und die Soldaten sind froh, dass die nahen Feinde noch nicht aufmarschiert sind. Sie müssen zahlreich sein, denn in der Nacht konnten wir im Süden über den gesamten Horizont verteilt ihre Feuer sehen.

John von Gaunt und seine Truppen haben sich heute Morgen versammelt - gerade rechtzeitig, denn der Feind hat bereits mit dem Vormarsch begonnen. Ich kann mich nicht erinnern, jemals so viele Soldaten in einer einzigen Schlacht gesehen zu haben. Diesen Tag wird sicher niemand so schnell vergessen...

20A - Der maurische Riese 20A - Der maurische Riese

Beliebt!
Erstellungsdatum: 14.10.2008
Änderungsdatum: 07.06.2011
Dateigröße: 4.56 MB
Downloads: 996

20a_maurischerriese.jpg

Siegbedingungen:
- Entscheidend: mind. 7 Siegfahnen, 2 mehr als der Gegner
- Andernfalls: das erste Lager, das 9 Siegfahnen besitzt

Spezialregeln:
Der Fluss ist - außer an der Brücke - unpassierbar.

Der Bergriese ist weit von zu Hause entfernt und besitzt in diesem Szenario keinen Felsbrocken.

Wenn Sie keinen Bergriesen besitzen, verwenden Sie bitte eine andere Figur als Vertretung. Seine Fähigkeiten sind unter http://www.battlelore.com/creatures beschrieben.

41A - Die Schlacht bei Cocherel - 16. Mai 1364 41A - Die Schlacht bei Cocherel - 16. Mai 1364

Beliebt!
Erstellungsdatum: 14.10.2008
Änderungsdatum: 07.06.2011
Dateigröße: 4.69 MB
Downloads: 1000

41a_cocherel.jpgHistorische Anmerkungen:
Die navarrische Armee unter der Führung von Jean de Grailly folgte der üblichen englischen Taktik, nahm eine Verteidigungsposition ein und wartete auf den Angriff der Franzosen.

Bertrand du Guesclin näherte sich und hatte einige frühe Erfolge gegen die englische Abwehr zu verzeichnen. Doch dann befahl er seinen Truppen den Rückzug. Da die Engländer dachten, die französischen Reihen seien in Unordnung geraten, griffen sie von den Hügeln aus an. Doch das hatte du Guesclin vorhergesehen, und so befahl er sofort seiner Reserve-Kavallerie, die linke Flanke der navarrischen Truppen anzugreifen. Diese konnte nicht standhalten und floh.

37A - Der Koboldritt - 1373 37A - Der Koboldritt - 1373

Beliebt!
Erstellungsdatum: 14.10.2008
Änderungsdatum: 07.06.2011
Dateigröße: 4.44 MB
Downloads: 1001

37a_koboldritt.jpgHistorische Anmerkungen:
Der Tag begann gerade zu dämmern, als die Wälder zum Leben zu erwachen schienen. Merkwürdige Ruflaute, Gebell und ein paar dumpfe Schläge waren das Einzige, was wir vernahmen, bevor die Koboldarmee in Sicht kam und auf uns losstürmte.

18A - Der Gute, der Böse und der Kalif 18A - Der Gute, der Böse und der Kalif

Beliebt!
Erstellungsdatum: 14.10.2008
Änderungsdatum: 07.06.2011
Dateigröße: 4.2 MB
Downloads: 1007

18a_gute_boese_kalif.jpg
Siegbedingungen:
- Entscheidend: mind. 7 Siegfahnen, 2 mehr als der Gegner

- Andernfalls: das erste Lager, das 9 Siegfahnen besitzt

19A - Der schwungvolle Sultan 19A - Der schwungvolle Sultan

Beliebt!
Erstellungsdatum: 14.10.2008
Änderungsdatum: 07.06.2011
Dateigröße: 4.81 MB
Downloads: 1014

19a_schwungvollersultan.jpg

Siegbedingungen:
- Entscheidend: mind. 7 Siegfahnen, 2 mehr als der Gegner
- Andernfalls: das erste Lager, das 9 Siegfahnen besitzt


Spezialregeln:

Der Fluss ist - außer an den Furten und Brücken - unpassierbar.

21A - Der Sturmlauf des Sultans 21A - Der Sturmlauf des Sultans

Beliebt!
Erstellungsdatum: 14.10.2008
Änderungsdatum: 07.06.2011
Dateigröße: 4.79 MB
Downloads: 1017

21a_sturmlaufdessultans.jpg

Siegbedingungen:
- Entscheidend: mind. 7 Siegfahnen, 2 mehr als der Gegner
- Andernfalls: das erste Lager, das 9 Siegfahnen besitzt

 

Spezialregeln:
Jedes Mal wenn es einer Einheit gelingt, von einem Feld der gegnerischen Grundlinie aus vom Spielbrett zu ziehen, erhält der Spieler, der diese Einheit kontrolliert, eine Siegfahne. Die Einheit wird vom Brett genommen und ihr Fahnenträger auf die Siegesleiste dieses Lagers gestellt.

Der gesamte Fluss ist seicht, so dass man ihn passieren kann. Außerdem wird die Bewegung einer Einheit durch die seichten Furten nicht behindert.

48A - Neville's Cross - 17. Oktober 1346 48A - Neville's Cross - 17. Oktober 1346

Beliebt!
Erstellungsdatum: 14.10.2008
Änderungsdatum: 07.06.2011
Dateigröße: 4.78 MB
Downloads: 1021

48a_nevillesx.jpgHistorische Anmerkungen:
Als Philipp VI. im Süden Frankreichs gegen Edward III. kämpfte, drohten die Engländer, mit zusätzlichen Truppen im Norden zu landen und eine zweite Front zu eröffnen. Auf seine drängenden Bitten an König David II., das alte Bündnis zu erneuern und die Engländer an zwei Orten gleichzeitig zu bekämpfen, ließ dieser eine schottische Armee die englische Grenze überschreiten.

Da Edward in Frankreich war, hoffte König David auf einen leichten Marsch durch die nördlichen Sumpfgebiete. Er konnte jedoch nicht wissen, dass der stets vorsichtige Edward Sir Ralph de Neville gebeten hatte, die Schotten im Auge zu behalten. Die englische Armee marschierte als schmale Front zwischen zwei Flüssen in der Nähe von Neville's Cross auf, unweit der Stadt Durham.

Der Earl of Moray führte die schottische Vorhut und stürmte vorwärts, verlief sich jedoch in den Wäldern. So stellte er ein ideales Ziel für die Bogenschützen der Engländer dar. Die Schotten kamen auf der linken Seite gut voran und griffen mit ihren Speeren an, wurden allerdings durch die Ankunft der englischen Kavallerie zurückgedrängt. Dadurch blieb die Einheit des Königs ungeschützt, und David wurde gefangen genommen, gefesselt und in den Londoner Tower gebracht. Bei Einbruch der Dämmerung konnten die Zwerge nicht mehr standhalten und flohen.

29A - Der Weg nach Najera - Februar 1367 29A - Der Weg nach Najera - Februar 1367

Beliebt!
Erstellungsdatum: 14.10.2008
Änderungsdatum: 07.06.2011
Dateigröße: 4.71 MB
Downloads: 1022

29a_wegnachnajera.jpgHistorische Anmerkungen:
Wir hatten uns kaum von den zermürbenden Kämpfen der vergangenen Woche erholt, als du Guesclin und seine Männer auch schon die nächste Niederlage herausforderten!

Wir sind auf einer schmalen Straße nur wenige Meilen flussabwärts vorangekommen in Richtung der kleinen Stadt Najera. Weitere Männer aus der Gascogne und Aquitanien sind zu uns gestoßen. Allerdings ist es auch unserem Gegner, Heinrich von Trastamara, gelungen, einige seiner Verluste zu ersetzen.

Seite 1 von 6